Fotos: © Nadja Meister

teachers training
Authentic Movement

Authentic Movement (AM) ist eine Bewegungspraxis
mit dem Fokus auf den inneren Körper, das Erforschen innerer
Geschehnisse und der nichtbeurteilenden Aufmerksamkeit.

 

Authentic Movement erlaubt uns innere Impulse wahrzunehmen, hineinzuspüren und diese in Bewegung umzusetzten. Dies schafft einen Zugang zu einem inneren Geschehen, das manchmal nicht greifbar ist, sich aber ausdrücken möchte. Dadurch werden seelische Prozesse in Gang gesetzt, die zu einem größeren Bewegungs- und Ausdruckspotential verhelfen.

Authentic Movement bietet uns die Möglichkeit, tiefere Schichten des Selbst zu erforschen, neue Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken und das Hier und Jetzt zu würdigen. Der Ausdruck, von dem „was jetzt gerade da ist“ kann Kraft, Ruhe, Frieden, Freude, ein Gefühl des „Ganzseins u.v.m. hervorbringen. AM wird in der Tanztherapie und im künstlerischen Prozess verwendet.

 

Im Authentic Movement gibt es eine einfache Struktur (Dyade): die Bewegende begibt sich für eine bestimmte Zeit mit geschlossenen Augen ins Zentrum des Raumes und folgt ihrem inneren Bewegungs impuls, Die Bewegende hat den Freiraum sich über den Körper aus zudrücken, tanzend, bewegend oder ruhend; sie kann die Stimme verwenden und hat auch die Möglichkeit in Kontakt mit jemanden anderen zu treten. Für jede Bewegende gibt es mindestens eine Zeugin. Die Zeugin befindet sich innerlich in einem achtsamen Raum, indem sie sich selbst, ihre Impulse, Gedanken und Bilder beim Zusehen der Bewegenden beobachtet. Am Ende gibt es eine verbale Reflexion, wo zuerst der Bewegende von den Bewegungen und dem inneren Geschehen berichtet, dann erzählt die Zeugin über ihre Erfahrungen.

 

Zusätzlich gibt es verschiedene Gruppenstrukturen wie den Breathing Circle und den Long Circle und Variationen beim Bezeugen (z.B. bewegte Zeugschaft).

Zitat: Tina Stromstead
„Authentic Movement facilitates a descent into the inner world of the psyche through natural movement. Through the process we are reconnected with deeper instinctual resources and spiritual intelligence that dwell in the molecular structure of the cells, and recover unlived parts of our nature on intrapersonal, interpersonal and transpersonal levels. The practice develops a sense of embodied presence, of being ‘at home’ in the body.

During a time when many of the patriarchal power structures that have given meaning to our existence for thousands of years are crumbling, Authentic Movement allows practitioners, within the context of a healing relationship, to discover a new paradigm that offers guidance from an inner source. Physical, psychological, spiritual, social, affective and aesthetic dimensions are included in this holistic practice. Authentic Movement is used in individual and group settings, is effective within the context of psychotherapy, medicine and meditative practices, and is a potent source for artistic expression.“